Abo
30.04.2010 / 12:49

Video

Was spielt die Branche - Eindrücke von der Verleihung des Deutschen Computerspielpreises 2010 in Berlin

Der Deutsche Computerspielpreis ist primär ein politischer Preis, weniger einer der Branche - denn Spiele für Erwachsene werden ausgegrenzt. Ein Grund mehr, sich die Videokamera zu schnappen und bei den geladenen Journalisten, Spieleentwicklern und Publishern einmal umzuhorchen, wer eigentlich was gerne spielt.

Was spielt die Branche - Eindrücke von der Verleihung des Deutschen Computerspielpreises 2010 in Berlin

Video: Was spielt die Branche - Eindrücke von der Verleihung des Deutschen Computerspielpreises 2010 in Berlin (4:57)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

koax 06. Mai 2010

egal ob und was er zockt, er ist politiker, er darf es nicht zugeben. stell dir mal vor...


Verwandte Artikel

  1. Nominierungen: Mut zur Nische beim Deutschen Computerspielpreis

  2. Video: Computerspielpreis - was die Branche spielt

  3. Roboter: Darpa will Drohnenschwärme von Spielern steuern lassen

  4. Nakamura Masaya: Gründer von Namco und Pac-Man-Erfinder ist tot

  5. Spielentwickler: Männlich, 34 Jahre alt und unterbezahlt

Verwandte Themen

  1. Deutscher Computerspielpreis
  2. Games
  3. Interview
  4. Jugendschutz
  5. Uncharted
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. Ford-Werke GmbH, Köln, Aachen
  2. flexis AG, Stuttgart
  3. über Ratbacher GmbH, Duisburg
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige