Abo
28.01.2015 / 14:00

Video

Grim Fandango Remastered - Fazit

An der Remastered-Version von Grim Fandango gefallen uns vor allem der optionale Audiokommentar der Entwickler und die verbesserte Steuerung. Technisch wäre in unseren Augen aber mehr möglich gewesen.

Grim Fandango Remastered - Fazit

Video: Grim Fandango Remastered - Fazit (1:29)

Sprechtext

Grim Fandango gilt zu Recht als einer der großen Klassiker der Spielegeschichte: Die Mischung aus morbidem Humor und einer berührenden, fast schon poetisch schönen Geschichte ist außergewöhnlich gut gelungen. Dazu kommen tolle Musik, die stimmige Grafik sowie mit Manny Calavera ein vielschichtiger, sympathischer Held.

Schade nur, dass die Remastered-Version grafisch ein bisschen untot wirkt: Die neue Fassung sieht stellenweise aus wie aus dem Grab gestiegen, aber nicht im Hier und Jetzt angekommen. Schönere und besser angepasste Texturen hätten vielleicht geholfen.

Immerhin funktioniert die neue Point-and-Click-Steuerung am PC richtig gut, und die Bedienung mit dem Gamepad auf der Playstation 4 ist ebenfalls gelungen. Auch die Extras, vom Audiokommentar bis hin zu den vielen Sprachversionen, sind interessant und gut umgesetzt - und sorgen dafür, dass Grim Fandango hoffentlich ein paar neue Fans findet.

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

AliKarimi2 31. Jan 2015

also die gewichtige 4players review ist sehr positiv.


Verwandte Artikel

  1. Curiosity: Marssonde schlägt Molyneux

  2. Golem.de guckt: Ans Ende

  3. Test Geheimakte 3: Rätsel lösen gegen den Weltuntergang

  4. Microsoft gewinnt weitere namhafte Entwicklerstudios

  5. Double Fine: Ron Gilbert schickt Spieler in The Cave

Verwandte Themen

  1. Adventure
  2. Double Fine
  3. Games
  4. Grim Fandango
  5. Tim Schafer
Anzeige
Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. R&S Cybersecurity gateprotect GmbH, Hamburg
  3. ISI Management Consulting GmbH, Düsseldorf
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de