Abo
02.12.2013 / 12:06

Video

Neurologische Effekte von Videospielen - Interview

Forscher am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin haben herausgefunden, dass Videospiele positiven Einfluss auf bestimmte Hirnregionen haben können. Besonders Orientierung und Feinmotorik können so trainiert werden.

Neurologische Effekte von Videospielen - Interview

Video: Neurologische Effekte von Videospielen - Interview (4:47)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

Natchil 02. Dez 2013

Was mich auch interessieren würde: In wie fern reagiert man sich in Spielen ab? Z.b gibt...


Verwandte Artikel

  1. Max-Planck-Institut: Super Mario lässt Hirnregionen wachsen

  2. Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!

  3. Zelda BotW auf der Wii U: Schandstadt statt Kakariko, trotzdem super

  4. New Nintendo 3DS & XL im Test: Dagegen sehen die Alten blass aus

  5. Stuart Parkin: Millennium-Preis für den Erfinder der modernen Festplatte

Verwandte Themen

  1. Games
  2. Hirnforschung
  3. Interview
  4. Nintendo
  5. Wissenschaft
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  4. IT.Niedersachsen, Hannover

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige