Abo
04.05.2016 / 14:15

Video

Röntgenweltraumteleskop Hitomi - Jaxa

Hitomi war ein Röntgenteleskop der japanischen Raumfahrtagentur Jaxa. Es wurde im Februar 2016 ins All geschossen und sollte nach Quellen von Röntgen- und Gammastrahlung suchen. Durch eine Reihe von Fehlern, unter anderem in der Software, zerbrach das Teleskop etwa einen Monat später im Orbit.

Röntgenweltraumteleskop Hitomi - Jaxa

Video: Röntgenweltraumteleskop Hitomi - Jaxa (7:05)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen


Verwandte Artikel

  1. Weltraumteleskop Hitomi: Softwarefehler zerstört japanisches Röntgenteleskop im Orbit

  2. Weltraumteleskop: Webb besteht Tests in der Kältekammer

  3. Weltraumteleskop: Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden

  4. SpaceX: Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar

  5. Astronomie: Die acht Planeten von Kepler-90

Verwandte Themen

  1. Astronomie
  2. Raumfahrt
  3. Satelliten
  4. Weltraumteleskop
Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Bayreuth
  2. Deloitte GmbH, Berlin
  3. Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  4. Kassenzahnärztliche Vereinigung Baden-Württemberg, Freiburg

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de