Abo
04.05.2016 / 14:15

Video

Röntgenweltraumteleskop Hitomi - Jaxa

Hitomi war ein Röntgenteleskop der japanischen Raumfahrtagentur Jaxa. Es wurde im Februar 2016 ins All geschossen und sollte nach Quellen von Röntgen- und Gammastrahlung suchen. Durch eine Reihe von Fehlern, unter anderem in der Software, zerbrach das Teleskop etwa einen Monat später im Orbit.

Röntgenweltraumteleskop Hitomi - Jaxa

Video: Röntgenweltraumteleskop Hitomi - Jaxa (7:05)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen


Verwandte Artikel

  1. Weltraumteleskop Hitomi: Softwarefehler zerstört japanisches Röntgenteleskop im Orbit

  2. Weltraumteleskop: Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden

  3. Astronomie: Röntgenteleskope beobachten erstmals Exoplanetentransit

  4. Int-Ball: Ein niedlicher Kameraroboter für die ISS

  5. Roter Zwerg: Astronomen untersuchen mysteriöse Signale von Ross 128

Verwandte Themen

  1. Astronomie
  2. Raumfahrt
  3. Satelliten
  4. Weltraumteleskop
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring
  3. über Harvey Nash GmbH, Berlin
  4. Deutsche Edelstahlwerke GmbH, Witten

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige