Abo
11.05.2017 / 09:11

Video

Corsair One Pro - Fazit

Der Corsair One Pro ist ein kompakter Komplett-PC, bei dem Prozessor und Grafikchip wassergekühlt sind. Schwachpunkt des Systems ist der relativ laute Lüfter auf den Spannungswandlern.

Corsair One Pro - Fazit

Video: Corsair One Pro - Fazit (1:11)

Corsairs One Pro ist der erste Komplett-PC des Herstellers und gleich ein besonderes Modell: knapp 40 cm hoch, doppelt wassergekühlt und mit High-End-Hardware ausgestattet.

Der kompakte Rechner nutzt einen großen Lüfter im Deckel, der die Hitze absaugt, und zwei Kammern mit je einem Radiator. In der rechten befinden sich das Mainboard samt Kaby-Lake-Prozessor, die SSD und das 400-Watt-Netzteil. In der linken steckt die Grafikkarte, eine Geforce GTX 1080.

Bereits im Leerlauf können wir den Lüfter auf den Spannungswandlern aus dem System heraus hören, unter 3D-Last erst recht. Dennoch ist Corsairs One Pro ein eher ruhiger, wenn auch kein richtig leiser Spielerechner.

Dank HDMI und USB an der Front eignet er sich gut für VR-Headsets, die Beleuchtung ist einfarbig und optional. Auf der Rückseite gibt es neben den üblichen Anschlüssen auch eine moderne Typ-C-Buchse. Corsair verkauft den One Pro für 2.500 Euro aufwärts.

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

Kommentieren


Verwandte Artikel

  1. Komplett-PC Corsair One Pro im Test: Kompakt, kräftig, kühl

  2. Corsair One Pro: Doppelt wassergekühlter SFF-Rechner kostet 2.500 Euro

  3. SF600 und SF450: Corsairs neue SFX-Gold-Netzteile nutzen einen 92-mm-Lüfter

  4. Heatpipe-Prinzip: Raijinteks Flüssigkeitskühlung arbeitet ohne aktive Pumpe

  5. Erazer-Serie: Medion bringt mehrere Komplett-PCs mit AMDs Ryzen heraus

Verwandte Themen

  1. Corsair
  2. Kühlung
  3. Wasserkühlung
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. Trebing & Himstedt Prozeßautomation GmbH & Co. KG, verschiedene Einsatzorte (Home-Office)
  2. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  3. Made in Office GmbH, Köln
  4. Kommunales Rechenzentrum Niederrhein, Kamp-Lintfort

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige