Abo
17.01.2011 / 22:48

Video

Unity-2D - Ausprobiert von Golem.de

Entwickler haben Canonicals Unity-Desktop auf das UI-Framework Qt portiert. Während das Original 3D-Grafikchips und entsprechende Treiber benötigt, läuft Unity-2D auch auf Hardware, die lediglich 2D-Funktionalität hat.

Unity-2D - Ausprobiert von Golem.de

Video: Unity-2D - Ausprobiert von Golem.de (1:14)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen


Verwandte Artikel

  1. Linux-Desktops: Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  2. ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz

  3. RHEL 7.4: Red Hat beendet Unterstützung für Btrfs

Verwandte Themen

  1. Unity
  2. Unity 3D
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. Rodenstock GmbH, München
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Rheinmünster
  4. operational services GmbH & Co. KG, München / Ottobrunn

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige