Abo
29.11.2013 / 12:21

Video

Hacking mit Bluedriving - ausprobiert

Mit Bluedriving lassen sich Daten von Bluetooth-Geräten sammeln und auswerten. Die Python-Skripte laufen unter Linux und lassen sich etwa auf einem Raspberry Pi starten.

Hacking mit Bluedriving - ausprobiert

Video: Hacking mit Bluedriving - ausprobiert (0:50)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

hannes567 14. Mär 2014

Was konnte man dann anhand der GPS+BlueTooth IDs rekonstruieren? Trajektorien von...

leonhanke 01. Dez 2013

Die Python-Skripte laufEN...


Verwandte Artikel

  1. Blueborne: Sicherheitslücken gefährden fünf Milliarden Bluetooth-Geräte

  2. Wacom Bamboo Ink im Kurztest: Gutes Zeichengefühl kostet Verarbeitungsqualität

  3. Joanna Rutkowska: Qubes OS soll "einfach wie Ubuntu" werden

  4. Security: Verfolgungsjagd per Bluetooth

  5. Raspberry Pi: Pixel-Desktop für x86-Prozessoren bietet GPIO-Support

Verwandte Themen

  1. Bluetooth
  2. Raspberry Pi
  3. Security
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG, Hannover
  2. Ohrner IT GmbH, Böblingen
  3. GK Software AG, Schöneck, Sankt Ingbert, Berlin, Köln
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige