Abo
19.03.2010 / 13:49

Video

Metro 2033 - Test und DirectX-11-Grafikvergleich von Golem.de

Metro 2033 versetzt den Spieler mitten in die Moskauer Metro, wo ihn jede Menge unliebsame Überraschungen erwarten. Das Spiel unterstützt einige neuere DirectX-Grafikeffekte.

Metro 2033 - Test und DirectX-11-Grafikvergleich von Golem.de

Video: Metro 2033 - Test und DirectX-11-Grafikvergleich von Golem.de (4:59)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

Muhaha 22. Mär 2010

Ist schon cool ... drei DirectX-Generationen im direkten Vergleich und es bedarf...


Verwandte Artikel

  1. Test Metro Last Light: Spaß im Schacht

  2. 4A Games: Metro-Actionspiele jetzt nativ für Linux

  3. Metro Redux: U-Bahn-Action mit neuen Effekten auch für Xbox One und PS4

  4. Arktika 1 Angespielt: Mit postapokalyptischen Grüßen von Stalker und Metro

  5. Ghost Recon Wildlands: Mehr Komfort per Patch veröffentlicht

Verwandte Themen

  1. DirectX
  2. Games
  3. Metro
  4. Spieletest
  5. Stalker
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Oetker Digital GmbH, Berlin
  3. Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden (OTH), Amberg-Weiden
  4. Verbraucherzentrale Bundesverband e.V., Berlin

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige