Abo
  • Services:

Video: Oculus Go - Test

Virtual Reality für 220 Euro? Oculus Go überzeugt im Test.

Video veröffentlicht am
Oculus Go - Test

Das Oculus Go ist Facebooks erstes drahtloses VR-Headset, wir haben das 200-Dollar-Gerät näher angeschaut: Das Oculus Go braucht zwar ein Android- oder ein iOS-Smartphone als Zuspieler, aber kein teures Highend-Modell wie etwa Samsungs GearVR.

Das Facebook-Headset eignet sich für Brillenträger und ist ziemlich bequem, wenngleich etwas nasenlastig. Es unterstützt nur Kopfdrehungen und keine Positional Tracking.

Auch der Controller hat einzig drei Freiheitsgrade statt sechs. Die Bildqualität des Oculus Go ist gut: Das 72-Hz-Display stellt Inhalte besser dar als das GearVR, da die Pixel-Struktur feiner ist.

Die Linsen streuen zudem vergleichsweise wenig Licht. Für 200 US-Dollar halten wir das Oculus Go für ein gutes VR-Einsteiger-Gerät.

Folgen Sie uns