Abo
18.03.2016 / 14:05

Video

Hitman (2016) Episode 1 - Fazit

Das neue Hitman-Spiel wird in mehreren, zeitlich versetzten Episoden erscheinen. Wir testen das Intro.

Hitman (2016) Episode 1 - Fazit

Video: Hitman (2016) Episode 1 - Fazit (1:26)

Sprechtext
Ungewöhnliche Veröffentlichungstaktik, gewöhnlicher Profikiller-Alltag: Bei Square Enix ist die Form aktuell spannender als der Inhalt. Das neue Hitman wird im Häppchen-Modus auf den Spieler losgelassen, so dass es gerade bei Atmosphäre und Spannung aktuell noch Defizite gibt - bisher wird die große verbindende Geschichte nur angerissen, einen roten Storyfaden gibt es noch nicht.

Hitman-Liebhaber, die an früheren Spielen vor allem die inhaltliche Freiheit mochten, werden den Neustart trotzdem zu schätzen wissen. Zwar hat das Intro-Paket nur wenig Schauplätze zu bieten, vor allem die erste echte, umfangreiche Mission in Paris wartet dafür aber auch wirklich mit unzähligen Vorgehens- und Aktionsstrategien auf, die auch ein mehrfaches Durchspielen der Aufgaben mit komplett unterschiedlichen Lösungswegen ermöglichen. Welchen Platz der Titel aber in der Historie aller Hitman-Spiele belegt, wird sich erst nach der Veröffentlichung aller Episoden zeigen.

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen


Verwandte Artikel

  1. Test Hitman Sniper: Und täglich grüßt der Profikiller

  2. Agent 47: Der Hitman unterstützt bald HDR

  3. IO Interactive: Japan schließt erste Staffel von Hitman ab

  4. Square Enix: PC-Version von Final Fantasy 15 braucht 155 GByte auf der HD

  5. Hitman: Patch behindert Spielstart im Direct3D-12-Modus

Verwandte Themen

  1. Games
  2. Hitman
  3. Spieletest
  4. Square Enix
Anzeige
Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Frankfurt
  3. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  4. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de