Abo
18.03.2016 / 14:05

Video

Hitman (2016) Episode 1 - Fazit

Das neue Hitman-Spiel wird in mehreren, zeitlich versetzten Episoden erscheinen. Wir testen das Intro.

Hitman (2016) Episode 1 - Fazit

Video: Hitman (2016) Episode 1 - Fazit (1:26)

Sprechtext
Ungewöhnliche Veröffentlichungstaktik, gewöhnlicher Profikiller-Alltag: Bei Square Enix ist die Form aktuell spannender als der Inhalt. Das neue Hitman wird im Häppchen-Modus auf den Spieler losgelassen, so dass es gerade bei Atmosphäre und Spannung aktuell noch Defizite gibt - bisher wird die große verbindende Geschichte nur angerissen, einen roten Storyfaden gibt es noch nicht.

Hitman-Liebhaber, die an früheren Spielen vor allem die inhaltliche Freiheit mochten, werden den Neustart trotzdem zu schätzen wissen. Zwar hat das Intro-Paket nur wenig Schauplätze zu bieten, vor allem die erste echte, umfangreiche Mission in Paris wartet dafür aber auch wirklich mit unzähligen Vorgehens- und Aktionsstrategien auf, die auch ein mehrfaches Durchspielen der Aufgaben mit komplett unterschiedlichen Lösungswegen ermöglichen. Welchen Platz der Titel aber in der Historie aller Hitman-Spiele belegt, wird sich erst nach der Veröffentlichung aller Episoden zeigen.

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen


Verwandte Artikel

  1. Test Hitman Sniper: Und täglich grüßt der Profikiller

  2. Agent 47: Der Hitman unterstützt bald HDR

  3. IO Interactive: Japan schließt erste Staffel von Hitman ab

  4. Square Enix: Gladiolus startet ohne die anderen Jungs in Final Fantasy 15

  5. Hitman: Patch behindert Spielstart im Direct3D-12-Modus

Verwandte Themen

  1. Games
  2. Hitman
  3. Spieletest
  4. Square Enix
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. Trescal GmbH, Esslingen bei Stuttgart
  2. Stadt Ludwigsburg, Ludwigsburg
  3. Klinkhammer Förderanlagen GmbH, Nürnberg
  4. PlusServer GmbH, Köln

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige