Abo
09.08.2010 / 15:36

Video

Roboterarm bewegt sich synchronisiert mit einem Formel-1-Spiel

Forscher des Max-Planck-Instituts für biologische Kybernetik in Tübingen haben mit Hilfe eines Roboterarms einen Formel-1-Simulator gebaut. Der Simulator dient für die Hirnforschung.

Roboterarm bewegt sich synchronisiert mit einem Formel-1-Spiel

Video: Roboterarm bewegt sich synchronisiert mit einem Formel-1-Spiel (1:23)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

Den 20. Aug 2010

Schaus doch mal groß an, ja da sitzt ein Mensch ;) der Robotoram ist so riesig...

irgendjemand 17. Aug 2010

sabber tropf schleim süffel schon immerhabenwollte sabber


Verwandte Artikel

  1. Roboter: F1-Simulator gewährt Einblicke ins menschliche Gehirn

  2. Ein Touchscreen für die Füße

  3. Cobot: Nicht so grob, Kollege Roboter!

  4. Roboter: Toro wippt für die Raumfahrt

  5. Kuka Youbot: Youbot, der Forschungsroboter aus Augsburg

Verwandte Themen

  1. F1
  2. Formel 1
  3. Roboter
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bundesdruckerei GmbH Human Resources, Hamburg
  2. UCM AG, Rheineck (Schweiz)
  3. B. Braun Melsungen AG, Melsungen
  4. GIGATRONIK Stuttgart GmbH, Stuttgart

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige