Abo

Video: Fazit zu Spider-Man (PS4)

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Video veröffentlicht am
Fazit zu Spider-Man (PS4)

Fazit

Spider-Man ist ein sympathisches Actionspiel, mit dem Fans des Superhelden viele Stunden lang prima Unterhaltung bekommen. Ein Meisterwerk wie God of War oder einige andere jüngere Exklusivspiele für die Playstation 4 hat Insomniac Games aber nicht geschaffen. Die Abenteuer von Peter Parker punkten mit einer gelungenen Mischung aus interessanter Handlung, einer tollen Atmosphäre und den Massen an Extraaufgaben in der offenen Welt. Insbesondere viele Missionen der Haupthandlung sind mit ihrer Mischung aus Schleichen, Rätseln und Kloppereien wunderbar in Szene gesetzt und schön abwechslungsreich.

Während uns das Schwingen durch die Straßenschluchten von New York im Spielverlauf immer mehr Spaß gemacht hat, wirken Standardkämpfe trotz des durchaus komplexen Systems aus Schlägen, Tritten und Extras auf Dauer einen Tick zu eintönig. Auch das Freischalten der Karte über die Funktürme sowie Sammelaufgaben wie die Suche nach versteckten Rucksäcken bieten langfristig wenig Herausforderung - und zumindest die Funktürme lassen sich leider kaum ignorieren.

Wir könnten noch weiter mäkeln, etwa über die überladene Steuerung und über die stellenweise tolle, aber teils auch etwas schlichte Grafik. Dabei würde aber irgendwann ein falscher Gesamteindruck vermittelt - denn Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Folgen Sie uns