Abo
15.12.2009 / 12:03

Video

Supercomputer Fastra II an der Universität von Antwerpen

Der Supercomputer Fastra II an der Universität von Antwerpen wird dazu genutzt, um 3D-Modelle per Tomographie von Objekten zu erstellen, die zuvor geröntgt und gescannt wurden. Dr. Joost Batenburg erklärt, warum wir schnelle Desktopcomputer brauchen und erläutert seine Designidee.

Supercomputer Fastra II an der Universität von Antwerpen

Video: Supercomputer Fastra II an der Universität von Antwerpen (6:35)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen


Verwandte Artikel

  1. Desktop-Supercomputer aus 13 GPUs mit 1,2 Kilowatt

  2. Supercomputer: HPE und BASF kooperieren für die industrielle Chemie

  3. Miaow: Offene GPGPU-Architektur vorgestellt

  4. GPU Open: AMD attackiert Cuda und Gameworks mit Open Source

  5. Voglperf: Valve veröffentlicht einfaches Benchmarking-Tool

Verwandte Themen

  1. Computer
  2. PC-Hardware
  3. Supercomputer
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. AES GmbH, Bremen
  3. T-Systems International GmbH, Berlin, Leinfelden-Echterdingen, München, Wolfsburg, Bonn
  4. Spheros GmbH, Gilching bei München

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige