Abo
15.12.2009 / 12:03

Video

Supercomputer Fastra II an der Universität von Antwerpen

Der Supercomputer Fastra II an der Universität von Antwerpen wird dazu genutzt, um 3D-Modelle per Tomographie von Objekten zu erstellen, die zuvor geröntgt und gescannt wurden. Dr. Joost Batenburg erklärt, warum wir schnelle Desktopcomputer brauchen und erläutert seine Designidee.

Supercomputer Fastra II an der Universität von Antwerpen

Video: Supercomputer Fastra II an der Universität von Antwerpen (6:35)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen


Verwandte Artikel

  1. Desktop-Supercomputer aus 13 GPUs mit 1,2 Kilowatt

  2. Supercomputer: EU investiert 1 Milliarde Euro für 1 Exaflops an Leistung

  3. Miaow: Offene GPGPU-Architektur vorgestellt

  4. Inno3D P104-100: Hybrid aus GTX 1070 und GTX 1080 berechnet Kryptowährungen

  5. Voglperf: Valve veröffentlicht einfaches Benchmarking-Tool

Verwandte Themen

  1. Computer
  2. PC-Hardware
  3. Supercomputer
Anzeige
Stellenmarkt
  1. KLEEMANN GmbH, Göppingen
  2. BWI GmbH, München
  3. Carmeq GmbH, Ingolstadt
  4. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de