Video: Wochenrückblick KW 45 2020 - Heimspiel

Im Golem.de-Wochenrückblick für die Zeit vom 31. Oktober bis zum 6. November 2020 fassen wir die wichtigsten Ereignisse der IT- und Technikwelt zusammen.

Video veröffentlicht am
Wochenrückblick KW 45 2020 - Heimspiel

Doppeltes Spiel

Am 10. November 2020 sind die ersten neuen Konsolen erhältlich. Konkret die primär auf Leistung getrimmte Xbox Series X und die günstigere Xbox Series S. Im Test haben sich die Spielekisten als wunderbar leise entpuppt, dazu kommen kurze Ladezeiten dank moderner SSDs sowie hohe Bildraten und Auflösungen in Spielen, ohne dass es ruckelt. Davon abgesehen hat Hersteller Microsoft sich für einen konservativen Ansatz entschieden: Neuerungen bei der Benutzeroberfläche haben wir nicht gefunden. Vor allem aber hat Microsoft nach der Verschiebung von Halo Infinite bis auf weiteres kein eigenes Vorzeigespiel, das die Prozessoren der Konsole richtig fordert.

Spielt besser

Sony mutet den langjährigen Fans der Playstation einiges zu: Neue Benutzeroberfläche, neues Gamepad - macht das noch Spaß? Wir finden: ja. Im Test entpuppt sich die überarbeitete User Experience als schön aussehende und praktische Innovation, die zusammen mit der SSD beim Abkürzen von Ladezeiten hilft. Und der Dualsense-Controller ist ein würdiger Nachfolger für Dualshock und punktet mit neuen Funktionen. Damit die Spieler gleich loslegen können, bietet die PS5 das richtig gute Actionspiel Astro's Playroom schon vorinstalliert, und mit Spider-Man Miles Morales gibt's ein packendes Abenteuer in Hochhausschluchten parallel zum Start.

Ryzen 9 5950X/5900X im Test

Wir haben in dieser Woche den 16-kernigen Ryzen 9 5950X und den 12-kernigen Ryzen 9 5900X getestet. Beide CPUs passen in den Sockel AM4, vorerst werden aber nur die 500er-Chipsätze unterstützt; 400er-Platinen sollen bis Januar 2021 entsprechende Beta-Firmware erhalten. Die Ryzen 5000 nutzen die Zen-3-Microarchitektur, welche verglichen zur Zen-2-Technik stark überarbeitet wurde. Pro Takt soll die Leistung um 15 bis 20 Prozent steigen, was aufgrund ähnlicher Frequenzen wie bei Ryzen 3000 in entsprechend mehr Performance resultiert. Der 5950X schlägt den 3950X daher klar, gleiches gilt für den 5900X verglichen zum 3900X. Vor allem aber überholt AMD bei der Spieleleistung erstmals seit Jahren die Intel-Konkurrenz - das war zuletzt beim Athlon 64 der Fall.

Pedelecs und Polizei

Wir haben uns in dieser Woche mit der Berliner Polizei über zu stark motorisierte Pedelecs unterhalten - und dabei herausgefunden, dass eine Funktion in der App des Vanmoof-E-Bikes ausreicht, um sich strafbar zu machen. Wer das Rad auf Unterstützung bis 30 km/h umstellen kann, erlebt eine böse Überraschung, wenn er oder sie erwischt wird.
Mindestens 70 Euro Bußgeld und ein Punkt in Flensburg sind dann fällig. Vorsicht ist auch bei Eigenbauten geboten. Im Zweifelsfall sollte man das Pedelec lieber in einer Werkstatt auf Gesetzmäßigkeit überprüfen lassen.

Übertragungsrekord am DE-CIX

Der neue Corona-Lockdown und die US-Präsidentschaftswahlen haben am Montagabend den Internettraffic am DE-CIX erstmals über die Marke von 10 Terabit pro Sekunde steigen lassen. Damit hat der Internetknoten den Spitzenwert im Vergleich zum Vorjahr bereits um fast ein Viertel überboten.

Erfolgreicher Erstflug

Das Flugauto Aircar des slowakische Konstrukteurs Stefan Klein ist zum ersten Mal geflogen. Klein absolvierte zwei komplette Platzrunden inklusive Start und Landung. Das Aircar fährt auf der Straße und kann innerhalb von drei Minuten in ein Fluggerät verwandelt werden. In einem halben Jahr will Klein eine serienreife Version vorstellen.

Tastatur mit Raspberry Pi

Der neue Raspberry Pi 400 ist eine Tastatur mit eingebautem Raspberry Pi 4. Der Einplatinenrechner ist so verbaut, dass die Anschlüsse wie bei einem Heimcomputer der 1980er Jahre alle auf der Rückseite liegen. Kosten soll der Rechner 70 US-Dollar.

Umstrittene Verbrennerstudien

Mehrere Studien haben in den vergangenen Tagen die Klimavorteile von Elektroautos zu relativieren versucht. So geht eine Studie im Auftrag des VDI von einem sehr hohen CO2-Ausstoß bei der Batterieproduktion aus, während andere Forscher diese Werte viel niedriger ansetzen. Eine Studie im Auftrag der Mineralölindustrie hält den Wirkungsgrad von Elektroautos für nur unwesentlich besser als den von Verbrennern, die mit synthetischen Kraftstoffen betrieben werden.

Lenovo kann wieder verkaufen

Lenovo darf in Deutschland zunächst weiter Computer verkaufen. Das für den Rechtsstreit mit Nokia zuständige Münchener Gericht hat das Verbot aufgehoben, bis eine endgültige Entscheidung feststeht. Nokia hat den chinesischen Konzern verklagt, da er ein zum Codec H.264 gehörendes Patent verletze.

Librem Mini wird schneller

Der Linux-Spezialist Purism hat seinen nuc-artigen Mini-Rechner Librem Mini aktualisiert. Den Takt gibt nun ein Prozessor aus Intels 10. Prozessorgeneration an. Wie gewohnt sind auch die freie Firmware Coreboot und der abgesicherte Bootprozess Pureboot mit dabei. Der Preis fängt bei 700 US-Dollar an.

Hallo Nasa!

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat nach acht Monaten wieder Kommandos an die Raumsonde Voyager 2 geschickt und eine Antwort erhalten. Die Sonde war so lange auf sich gestellt, weil die einzige Antenne, über die die Nasa mit ihr kommunizieren kann, nach knapp 50 Jahren im Einsatz überholt werden musste.

Shifoo ist offen

Zuletzt noch eine Ankündigung in eigener Sache, über die wir uns sehr freuen: Die neue Beratungs- und Coachingplattform von Golem.de hat die geschlossene Betaphase beendet und kann jetzt frei genutzt werden. IT-Profis erhalten auf Shifoo.com Videocoaching zu Job- und Karrierethemen - im November noch zum reduzierten Preis.

Folgen Sie uns