Abo
15.07.2010 / 14:22

Video

Milo - Demonstration mit Kinect

Die berühmte Milo-Demonstration hatte auf der E3 2009 für Furore gesorgt, als Peter Molyneux revolutionäre Features versprach: Milo solle die Worte, Mimik und Stimmung der Spieler vor dem Fernseher verstehen und darauf reagieren können. Im Juli 2010 stellte Molyneux die gleiche Techdemo während einer TED-Konferenz noch einmal vor. Eine konkrete Produktankündigung gibt es zwar nicht, die Technik hinter Milo soll aber in Entwicklung sein.

Video: Milo - Demonstration mit Kinect (3:53)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen


Verwandte Artikel

  1. Xbox 360: Kinect kostet bei Microsoft 150 US-Dollar

  2. Gesichtserkennung: Software überträgt Mimik von einem Gesicht auf ein anderes

  3. Fifa 17: Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?

  4. Peter Molyneux: Lionhead-Studio ist Geschichte

  5. Visualisierungsprogramm: Microsoft bringt Visio für iOS

Verwandte Themen

  1. Games
  2. Kinect
  3. Microsoft
  4. Peter Molyneux
  5. Spielekonsole
  6. Xbox 360
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, München
  2. Bosch SoftTec GmbH, Hildesheim
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  4. über Hays AG, Hamburg

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige