Abo
22.09.2009 / 22:35

Video

Google stellt Chrome Frame vor

Das Open-Source-Plug-in Google Chrome Frame für Microsofts Internet Explorer bringt diesem HTML 5 und andere Webtechnologien bei. Webseiten können explizit die Darstellung mit Chrome und dessen schneller Javascript-Engine im Internet Explorer erzwingen.

Google stellt Chrome Frame vor

Video: Google stellt Chrome Frame vor (1:50)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen


Verwandte Artikel

  1. Internet Explorer: Stabile Version von Googles Chrome Frame ohne Adminrechte

  2. Browser: Google stellt Chrome Frame ein

  3. Google: Chrome Frame für den Internet Explorer ist fertig

  4. Videochat: Neues Skype für Linux nutzt WebRTC

  5. Webrender: Servo soll GPU-Backend standardmäßig nutzen

Verwandte Themen

  1. Browser
  2. Chrome
  3. Chrome Frame
  4. Google
  5. Wearable
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. imbus AG, Möhrendorf
  2. S-KREDITPARTNER GMBH, Berlin
  3. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  4. FRITZ & MACZIOL group, Ulm

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige