1. Seiten: 
  2. 1
  3. 2

Videos zum Thema Videobearbeitung

  1. Stereo3D Toolbox 3.0 - Herstellervideo

    Stereo3D Toolbox 3.0 - Herstellervideo

    Apples Videoschnittprogramm Final Cut Pro X kann mit dem Plugin Stereo3D Toolbox 3.0 aus zwei leicht verschobenen Blickwinkeln stereoskopische 3D-Filme erstellen. Umfangreiche Justage-Funktionen für eine korrekte Überlagerung der beiden Bilder sollen helfen, professionelle Produktionen zu erstellen.

  2. Final Cut Pro X - Überblendungen und Effekte (1080p)

    Final Cut Pro X - Überblendungen und Effekte (1080p)

    Der Einsatz von Überblendungen und Effekten ist in Final Cut Pro X im Vergleich zu Apples vorherigen Schnittprogrammen maßgeblich verändert worden. Gleichzeitig können Benutzer jetzt auf eine größere Bibliothek vorgefertigter Blenden und Filter zurückgreifen.

  3. Final Cut Pro X - Audiobearbeitung verglichen mit Soundtrack Pro (1080p)

    Final Cut Pro X - Audiobearbeitung verglichen mit Soundtrack Pro (1080p)

    Mit Markteinführung von Final Cut Pro X wird keine neue Version von Soundtrack Pro veröffentlicht. Stattdessen hat Apple die wichtigsten Funktionen der Audiobearbeitung direkt in Final Cut integriert.

  1. Final Cut Pro X - Die Magnetic Timeline in Aktion (1080p)

    Final Cut Pro X - Die Magnetic Timeline in Aktion (1080p)

    Eine der größten Veränderungen in Apples Schnittprogramm Final Cut Pro X ist die Handhabung der Bearbeitungsspur, die nun Magnetic Timeline genannt wird.

  2. Matrox MXO2 Devices mit Thunderbolt-Unterstützung

    Matrox MXO2 Devices mit Thunderbolt-Unterstützung

    Francesco Scartozzi erklärt Matrox MXO2 Devices mit Thunderbolt-Unterstützung.

  3. Apple stellt Final Cut Pro X vor

    Apple stellt Final Cut Pro X vor

    Apple stellt das neue Final Cut Pro X vor, das viele Funktionen von Color, Motion und Soundtrack Pro in einem Programm vereint. Außerdem wurde die Timeline komplett umgebaut und das Sortieren von Footage soll leichter sein.

  4. Digitale Videostabilisierung von Green Parrot Pictures

    Digitale Videostabilisierung von Green Parrot Pictures

    Mit der Postprocessing-Technik der von Google übernommenen Firma Green Parrot Pictures können wackelige Videoaufnahmen im Nachhinein stabilisiert werden. Andere Algorithmen des Anbieters ermöglichen die Entfernung von Flackern, Rauschen und flauen Farben.

  1. Animoto in 60 Sekunden erklärt - Herstellervideo

    Animoto in 60 Sekunden erklärt - Herstellervideo

    Animoto ist eine Webanwendung, die aus dem Foto-, Ton- und Videomaterial der Anwender automatisch hochauflösende Videoclips erstellt.

  2. Movie Reshape - Technologie zum nachträglichen Verändern von menschlichen Körpern in Videos

    Movie Reshape - Technologie zum nachträglichen Verändern von menschlichen Körpern in Videos

    Das System stellt eine Möglichkeit dar, in Videos die Körper von Schauspielern nachträglich zu manipulieren. So können zum Beispiel die Körpergröße, das Gewicht oder die Länge der Beine verändert werden. Die Technologie greift auf eine Datenbank mit eingescannten Körpern realer Personen zurück.

  3. Openshot-1.2

    Openshot-1.2

    Der freie Videoeditor Openshot bringt animierte 3D-Titel und neue Überblendungseffekte mit. Zudem generiert die Software fertige DVD-Images.

  4. 3D-Videocollage im Stil von Photosynth

    3D-Videocollage im Stil von Photosynth

    Forscher aus Zürich und London verbinden Videos verschiedener Kameras zu einer navigierbaren 3D-Szene und ermöglichen einen fast nahtlosen Perspektivwechsel.

  5. YouTube - Videos online schneiden

    YouTube - Videos online schneiden

    Google erweitert Youtube um einen Videoeditor, der im Browser läuft. Damit lassen sich Videos beschneiden, mehrere Videos zu einem zusammenfügen und der Ton austauschen.

  6. Magic Bullet Grinder

    Magic Bullet Grinder

    Die Mac-Software Magic Bullet Grinder von Red Giant kann Videos aus Canon-Spiegelreflexkameras in verschiedene Formate für Apples Final Cut Pro umwandeln. Die Software kann im Stapelbetrieb eingesetzt werden und unterstützt Multicore-Systeme.

Golem Karrierewelt
  1. CEH Certified Ethical Hacker v12: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    06.-10.03.2023, Virtuell
  2. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    27.02.-01.03.2023, virtuell
  3. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24./25.04.2023, virtuell

Weitere IT-Trainings


  1. Creaceed Elasty HD 2.0 - Demo

    Creaceed Elasty HD 2.0 - Demo

    Mit der Videosoftware Elasty HD 2.0 von Creaceed können Verwackler aus Videos entfernt, Masken per Motion-Tracking auf bewegliche Objekte gesetzt und Zeitraffereffekte erzeugt werden.

  2. vReveal - Video

    vReveal - Video

    Handyvideos sehen selten gut aus, Grauschleier und Kompressionsartefakte lassen auch interessante Sequenzen verblassen. Mit vReveal sollen solche Videos vorzeigbar werden.

  3. iMovie 09 - Apple erklärt die Videoschnittsoftware von iLife 09

    iMovie 09 - Apple erklärt die Videoschnittsoftware von iLife 09

    Apples Videobearbeitung iMovie 09 ist Bestandteil von iLife 09 und soll komfortabler sein, präzisere Schnitte erlauben, die Vertonung ist clipübergreifend möglich, Bild- und Tonspuren von Clips können aufgetrennt und getrennt in ein Projekt übernommen werden. Dazu kommt eine rechenaufwendige Entwacklungsfunktion zur Stabilisierung von Amateurvideos.

  4. Aus Standbildern Videos machen

    Aus Standbildern Videos machen

    Wissenschaftler am Institut für Computergraphik der Technischen Universität Braunschweig haben jetzt ein Verfahren entwickelt, um aus einzelnen Fotos bewegte Szenen zu erzeugen.

  5. Fotos verbessern Videos

    Fotos verbessern Videos

    An der Universität Washington wurde eine Videoverarbeitungstechnik entwickelt, mit der Videos durch Fotoaufnahmen der gleichen Szene deutlich verbessert werden können. Dennoch bleiben Glanzlichter und wechselnde Beleuchtungen erhalten.

  1. Seiten: 
  2. 1
  3. 2
Folgen Sie uns