1. Seiten: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3

Videos zum Thema Smarter Lautsprecher

  1. Echo Show 10 folgt Bewegung - ausprobiert

    Echo Show 10 folgt Bewegung - ausprobiert

    Der neue Echo Show 10 folgt unseren Bewegungen. Sobald wir "Alexa" sagen, dreht sich das Gerät zu uns. Im Verfolgungsmodus dreht sich das Display zu uns. Aber zu schnell sollten wir nicht gehen, wenn wir dicht davor sind, sonst klappt es nicht.

  2. Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

    Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

    Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Ɯberraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

  3. Vodafone One Number Calling mit Alexa

    Vodafone One Number Calling mit Alexa

    Mit der Funktion One Number Calling können Vodafone-Kunden über Alexa telefonieren. Das geht aber grundsätzlich nur mit Amazons Echo-Geräten. Alexa-Geräte anderer Hersteller werden nicht unterstützt. Ɯber das Echo-Gerät sind nur ausgehende Telefonate möglich.

  1. Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test

    Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test

    Der Fire TV Cube ist mehr als ein Fire-TV-Modell. Er kann auf Zuruf gesteuert werden und wir zeigen im Video, wie gut das gelöst ist.

  2. Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

    Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

    Wetter, Allgemeinwissen, sächsische Aussprache - wir haben den Magenta-Assistenten gegen Alexa antreten lassen.

  3. Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

    Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

    Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

  4. Google Nest Hub - Test

    Google Nest Hub - Test

    Wir haben Googles Nest Hub getestet und dabei mit Lenovos Smart Display 8 verglichen. Beide Geräte nutzen Googles Smart-Display-Plattform und lassen sich mit der Stimme oder über das Display steuern.

  1. Google Nest Hub im Hands on

    Google Nest Hub im Hands on

    Ende Mai 2019 bringt Google den Nest Hub auf den deutschen Markt. Es ist das erste smarte Display direkt von Google. Es kann dank Google Assistant mit der Stimme bedient werden und hat zusätzlich einen 7 Zoll großen Touchscreen. Darauf laufen Youtube-Videos auf Zuruf. Der Nest Hub erscheint für 130 Euro.

  2. Lenovo Smart Display im Test

    Lenovo Smart Display im Test

    Die ersten Smart Displays mit Google Assistant kommen von Lenovo. Die Geräte sind ordentlich, aber der Google Assistant ist nur unzureichend an den Touchscreen angepasst. Wir zeigen in unserem Testvideo die Probleme, die das bringt.

  3. Gigaset L800HX - Alexa-Lautsprecher mit Anruffunktion - Trailer

    Gigaset L800HX - Alexa-Lautsprecher mit Anruffunktion - Trailer

    Gigaset bietet mit dem L800HX einen ersten smarten Lautsprecher mit eingebauter Telefoniefunktion an. Der Lautsprecher bindet sich über DECT ein, zur Telefonnutzung wird also eine DECT-Basisstation benötigt.

  4. Pure Discover - Alexa-Lautsprecher mit Akku (Trailer)

    Pure Discover - Alexa-Lautsprecher mit Akku (Trailer)

    Pure hat den Alexa-Lautsprecher Discovr erstmals auf der Ifa 2018 in Berlin vorgestellt. Der smarte Lautsprecher kann geschrumpft werden, dann sind die Mikrofone im Lautsprecher deaktiviert. Zu den weiteren Besonderheiten gehören ein eingebauter Akku mit einer Laufzeit von bis zu 15 Stunden und die Unterstützung von Amazons Multiroom-Audio-System der Echo-Lautsprecher sowie die Integration von Apples Airplay 2. Im zweiten Quartal 2019 will Pure den Discovr-Lautsprecher für 250 Euro auf den Markt bringen.

  5. Lenovos Smart Tab P10 - Trailer (CES 2019)

    Lenovos Smart Tab P10 - Trailer (CES 2019)

    Lenvo hat auf der CES 2019 das Smart Tab P10 gezeigt. Es ist eine Mischung aus Tablet und Echo Show - ein Tablet und ein Alexa-Gerät mit Display in einem.

  6. Bose Home Speaker 500 - Test

    Bose Home Speaker 500 - Test

    Der Home Speaker 500 von Bose bietet tollen Klang in einem kompakten Gehäuse. Das Display dürfte gerne für mehr Funktionen genutzt werden; die Blickwinkelstabilität ist nicht sehr gut. Der Home Speaker 500 kostet derzeit 350 Euro.

  7. Amazons Echo Sub im Test

    Amazons Echo Sub im Test

    Mit dem Echo Sub lassen sich Echo-Lautsprecher mit Tiefbass nachrüsten. Die Echo-Lautsprecher sind allerdings im Mittenbereich vergleichsweise schwach, so dass das Klangbild entsprechend leidet. Sobald zwei Echo-Lautsprecher miteinander verbunden sind, gibt es enorm viele Probleme: Die Echo-Geräte reagieren langsamer, es gibt Zeitverzögerungen der einzelnen Lautsprecher und das Spulen in Musik ist nicht mehr möglich. Wie dokumentieren die Probleme im Video.

  8. Amazons Echo Show (2018) - Test

    Amazons Echo Show (2018) - Test

    Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

  9. Amazons Echo Plus (2018) - Test

    Amazons Echo Plus (2018) - Test

    Der neue Echo Plus von Amazon liefert einen deutlich besseren Klang als alle bisherigen Echo-Lautsprecher. Praktisch ist außerdem der eingebaute Smart-Home-Hub. Der integrierte Temperatursensor muss aber noch bessser in Alexa integriert werden. Der neue Echo Plus ist zusammen mit einer Hue-Lampe von Philips für 150 Euro zu haben.

  1. Amazons Echo Dot (2018) - Test

    Amazons Echo Dot (2018) - Test

    Echo Dot steht eigentlich für muffigen Klang. Das ändert sich grundlegend mit dem neuen Echo Dot. Amazons neuer Alexa-Lautsprecher ist damit durchaus zum Musikhören geeignet. Für einen 60 Euro teuren Lautsprecher bietet der neue Echo Dot eine gute Klangqualität.

  2. Amazons Echo Sub (Trailer)

    Amazons Echo Sub (Trailer)

    Der Echo Sub ist ein Subwoofer, um Echo-Lautsprechern einen ordentlichen Tiefbass zu verpassen. Der Subwoofer kann nur mit ausgewählten Echo-Lautsprechern verwendet werden. Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller werden nicht unterstützt. Der Echo Sub kostet 130 Euro.

  3. Echo Show 2018 (Trailer)

    Echo Show 2018 (Trailer)

    Beim neuen Echo Show ändert sich viel. Es gibt ein großes 10-Zoll-Display, Skype-Integration und gleich zwei Browser. Damit sind auch Youtube-Inhalte auf dem Echo Show möglich. Den Echo Show gibt es für 230 Euro.

  4. Echo Plus von 2018 (Trailer)

    Echo Plus von 2018 (Trailer)

    Schon nach einem Jahr bekommt der Echo Plus einen Nachfolger. Das neue Modell soll trotz kleinerem Gehäuse angeblich besser klingen. Neben einem Smart-Home-Hub ist ein Temperatursensor eingebaut. Der Alexa-Lautsprecher kostet 150 Euro.

  5. Echo Dot von 2018 (Trailer)

    Echo Dot von 2018 (Trailer)

    Der neue Echo Dot von Amazon soll klarer klingen als das Vorgängermodell. Er ist als Einstieg in die Welt smarter Lautsprecher gedacht und kostet 60 Euro.

  6. Google Home Max im Test

    Google Home Max im Test

    Der Home Max ist Googles teuerster smarter Lautsprecher. Mit einem Preis von 400 Euro gehört er zu den teuersten smarten Lautsprechern am Markt. Der Home Max kann wahlweise im Hoch- oder Querformat verwendet werden und liefert einen guten Klang, schafft es aber nicht, sich den Rang der Klangreferenz zu erkämpfen. Dafür liegt der Home Max bei der Mikrofonleistung ganz vorne und gehört damit zu den besten Google-Assistant-Lautsprechern am Markt.

  7. Smarte Soundbars - Test

    Smarte Soundbars - Test

    Wir haben die beiden ersten smarten Soundbars getestet. Die eine ist von Sonos, die andere von Polk. Sowohl die Beam von Sonos als auch die Command Bar von Polk dienen dazu, den Klang des Fernsehers zu verbessern. Aber sie können auch als normale Lautsprecher verwendet und dank Alexa auch mit der Stimme bedient werden. Zudem lässt sich auf Zuruf ein Fire-TV-Gerät verbinden und mit der Stimme steuern. Allerdings reagieren beide Soundbars dabei zu träge.

  8. Sonos Beam im Hands on

    Sonos Beam im Hands on

    Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

  9. Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

    Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

    Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

[nächste Seite]

  1. Seiten: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
Folgen Sie uns