1. Seiten: 
  2. 1

Videos zum Thema Sicherheitslücke

  1. Ausprobiert - Sperrbildschirm des Sony Xperia T umgehen

    Ausprobiert - Sperrbildschirm des Sony Xperia T umgehen

    Golem.de zeigt in dem Video, wie sich die Displaysperre des Xperia T umgehen lässt. Auf dem Sony-Smartphone läuft das aktuelle Android 4.1.2 alias Jelly Bean.

  2. Passwortdiebstahl im iOS-App-Store

    Passwortdiebstahl im iOS-App-Store

    Elie Bursztein zeigt, wie sich Passwörter in Apples App Store klauen ließen. Schuld war eine fehlende SSL-Verschlüsselung einzelner Inhalte, die Apple mittlerweile nachgerüstet hat.

  3. Österreichs Bürgerkarte - Demo eines Angriffs

    Österreichs Bürgerkarte - Demo eines Angriffs

    Das System für elektronische Signaturen in Österreich, die Bürgerkarte, weist eine Sicherheitslücke auf. Über den Angriff auf ein Java-Applet können Zugriffe so umgeleitet werden, dass der Nutzer auf der falschen Webseite unterschreibt. Der Student Wolfgang Ettlinger demonstriert das mitsamt Onlinebanking in einem Video.

  4. iOS-5-Sicherheitslücke auf dem iPad 2

    iOS-5-Sicherheitslücke auf dem iPad 2

    Golem.de zeigt, wie sich die Codesperre im iPad 2 mit Hilfe des Smartcovers oder eines anderen magnetischen Objekts aushebeln lässt. Damit stehen der Homescreen oder die zuletzt genutzte Anwendung eingeschränkt zu Verfügung. Auf dem Homescreen und benachbarten Fenstern ist ein Verschieben und Löschen Applikationen möglich, aber kein Öffnen von Apps.

  5. Webseitenbesucher mit Webcam ausspionieren

    Webseitenbesucher mit Webcam ausspionieren

    Der US-Student Feross Aboukhadijeh demonstriert, wie sich mit Clickjacking und einer Schwäche des Adobe Flash Player heimlich eine Webcam nebst Mikrofon kapern lässt. Webseitenbesucher könnten damit ausspioniert werden. Adobe plant Gegenmaßnahmen.

  6. Sophos erklärt das Shortcut Exploit Protection Tool

    Sophos erklärt das Shortcut Exploit Protection Tool

    Mit dem Shortcut Exploit Protection Tool bietet Sophos einen alternativen Weg an, um sich vor einer Windows-Sicherheitslücke in Verbindung mit präparierten Verknüpfungen zu schützen.

  1. Seiten: 
  2. 1