30.05.2012 / 16:12

Video

Lockheed Martin - Self-Powered Ad-hoc Network

Das US-Militär will Sensoren in Afghanistan anbringen. Die sollen es ermöglichen, das Land auch nach dem Abzug zu überwachen.

 

Video: Lockheed Martin - Self-Powered Ad-hoc Network (1:27)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

mochiman 31. May 2012

Das dachte ich mir auch grad..

Kommentieren


Verwandte Artikel

  1. Sensoren: US-Militär plant unbemanntes Spionagenetz für Afghanistan

  2. Radar: US-Forscher können durch Wände schauen

  3. MS-Flugsimulator X: Flughafen Berlin-Brandenburg eröffnet

  4. MQ-4C Triton: US-Marine schließt Testreihe mit Aufklärungsdrohne ab

  5. Digitalkameras: Sony stellt gewölbte Sensortechnik vor

Verwandte Themen

  1. Datenschutz
  2. Lockheed Martin
  3. Technologie
  4. Überwachung