Abo
22.10.2010 / 11:56

Video

Interview mit AMD-Vize Rick Bergman

Im Interview mit Golem.de erklärt AMD-Vize Rick Bergman, warum es vor dem Marktstart von neuen Grafikkarten so viel inoffizielle Informationen gibt - und warum AMD das gar nicht recht ist. Zudem gibt Bergman an, dass sein Team bereits an vier neuen GPUs arbeitet, zwei davon sind für Notebooks mit DirectX-11 vorgesehen.

Interview mit AMD-Vize Rick Bergman

Video: Interview mit AMD-Vize Rick Bergman (3:23)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

Kommentieren


Verwandte Artikel

  1. Managementumbau: AMD feuert Produktchef Rick Bergman

  2. Richard Huddy im Interview: "AMD verliert einen Benchmark, den Nvidia geschrieben hat"

  3. Dota: Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  4. Keine externen Monitore mehr: Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  5. Kernel: Linux 4.5 bringt bessere Treiber für AMD und Raspberry Pi

Verwandte Themen

  1. AMD
  2. Interview
  3. Rick Bergman
Anzeige
Anzeige
  1. Senior IT Risk Management und IT Governance (m/w)
    T-Systems International GmbH, Bonn
  2. Frontend-Entwickler (m/w) E-Commerce
    LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm oder Berlin
  3. Architect Microsoft Exchange / Lotus Notes (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Bonn, Bremen, Hamburg, München
  4. Architect Microsoft Exchange / WebMail (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München, Hamburg, Bremen, Bonn

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige