22.10.2010 / 11:56

Video

Interview mit AMD-Vize Rick Bergman

Im Interview mit Golem.de erklärt AMD-Vize Rick Bergman, warum es vor dem Marktstart von neuen Grafikkarten so viel inoffizielle Informationen gibt - und warum AMD das gar nicht recht ist. Zudem gibt Bergman an, dass sein Team bereits an vier neuen GPUs arbeitet, zwei davon sind für Notebooks mit DirectX-11 vorgesehen.

 

Video: Interview mit AMD-Vize Rick Bergman (3:23)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

Kommentieren


Verwandte Artikel

  1. Managementumbau: AMD feuert Produktchef Rick Bergman

  2. AMD-Vize Lisa Su: Geringe Chancen für 20-Nanometer-GPUs von AMD für 2014

  3. Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

  4. Radeon R9 295X2 im Test: AMDs Wassermonster für 1.000-Watt-Netzteile

  5. Glamor: X-Server bekommt 2D-Beschleunigung via OpenGL

Verwandte Themen

  1. AMD
  2. Interview
  3. Rick Bergman