Abo
22.10.2010 / 11:56

Video

Interview mit AMD-Vize Rick Bergman

Im Interview mit Golem.de erklärt AMD-Vize Rick Bergman, warum es vor dem Marktstart von neuen Grafikkarten so viel inoffizielle Informationen gibt - und warum AMD das gar nicht recht ist. Zudem gibt Bergman an, dass sein Team bereits an vier neuen GPUs arbeitet, zwei davon sind für Notebooks mit DirectX-11 vorgesehen.

Interview mit AMD-Vize Rick Bergman

Video: Interview mit AMD-Vize Rick Bergman (3:23)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

Kommentieren


Verwandte Artikel

  1. Managementumbau: AMD feuert Produktchef Rick Bergman

  2. Richard Huddy im Interview: "AMD verliert einen Benchmark, den Nvidia geschrieben hat"

  3. Palmer Luckey im Interview: Oculus Rift ist die Gegenwart, Gear VR ist die Zukunft

  4. Radeon R9 Nano: AMDs winzige Grafikkarte läuft theoretisch mit 1 GHz

  5. Project Quantum: Intel-CPUs machen AMDs Komplett-PC besser

Verwandte Themen

  1. AMD
  2. Interview
  3. Rick Bergman
Anzeige
Anzeige
  1. IT-Sicherheitsbeauftragter (m/w)
    MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN, Berlin
  2. E/E-Testspezialist/in Automotive
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Wolfsburg
  3. IT-Systemadministrator (m/w) User-Support
    genua mbh, Kirchheim bei München
  4. (Senior) Penetration Tester (m/w) für Cyber Security Beratung
    über Hanseatisches Personalkontor Berlin, Home-Office

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige