Abo
22.10.2010 / 11:56

Video

Interview mit AMD-Vize Rick Bergman

Im Interview mit Golem.de erklärt AMD-Vize Rick Bergman, warum es vor dem Marktstart von neuen Grafikkarten so viel inoffizielle Informationen gibt - und warum AMD das gar nicht recht ist. Zudem gibt Bergman an, dass sein Team bereits an vier neuen GPUs arbeitet, zwei davon sind für Notebooks mit DirectX-11 vorgesehen.

Interview mit AMD-Vize Rick Bergman

Video: Interview mit AMD-Vize Rick Bergman (3:23)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen


Verwandte Artikel

  1. Managementumbau: AMD feuert Produktchef Rick Bergman

  2. Richard Huddy im Interview: "AMD verliert einen Benchmark, den Nvidia geschrieben hat"

  3. Dota: Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  4. Quadro P6000/P5000: Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP02-Vollausbau an

  5. Firaxis: Civilization 6 unterstützt Direct3D 12 und Async Compute

Verwandte Themen

  1. AMD
  2. Interview
  3. Rick Bergman
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. Pixelgenau Consulting GmbH, Frankfurt am Main
  2. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  3. Quality Systems International GmbH, Rödermark
  4. State Street Bank International GmbH, Frankfurt am Main

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige