06.04.2012 / 09:55

Video

Golem.de - Werkzeugkasten - Powertop 1.97

Mit dem Tool Powertop für Linux kann der Nutzer den Leistungsverbrauch einzelner Komponenten analysieren und optimieren. Im Video von Golem.de konnte der Energiebedarf des Rechners von anfänglich 11 auf knapp 7 Watt reduziert werden.

 

Video: Golem.de - Werkzeugkasten - Powertop 1.97 (1:32)

Sprechtext Powertop

Das Konsolenwerkzeug Powertop zeigt den Leistungsverbrauch unter Linux an und gibt Tipps zum Energiesparen.

In einem Überblick werden sowohl Hardware und Software nach ihrem Verbrauch aufgelistet. In der Tabelle Device Stats wird hingegen nur die Leistungsaufnahme der Hardware angezeigt.

Unter Tuneables gibt Powertop Hinweise zu optimalen Einstellungen, um den Leistungshunger einzelner Hardware zu reduzieren. Mit der Entertaste können Werte verändert werden.

Diese werden allerdings nicht dauerhaft gespeichert, sie gehen beim Anstecken des Ladekabels oder bei einem Neustart wieder verloren. Damit sie permanent genutzt werden können, müssen sie in ein Skript eingetragen werden.

Allerdings gibt Powertop nicht preis, wo es welche Einstellungen vornimmt. Mit der Anwendung Inotifywait wird das Sysfs-Verzeichnis überwacht, in dem die Änderungen gemacht werden. Mit Cat können die veränderten Werte ausgelesen werden.

Diese werden in das Skript eingetragen, das im selben Verzeichnis abgelegt wird wie die Einstellungen für die Energieverwaltung. Sie werden aktiviert, wenn das nächste Mal der Stecker abgezogen wird.

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

Kommentieren


Verwandte Artikel

  1. Akkulaufzeiten: Powertop 2.1 erweitert ARM-Unterstützung

  2. Timechart sucht Leistungsengpässe unter Linux

  3. Microsoft Hohm hilft beim Stromsparen

  4. Energieverbrauch: Powertop 2.0 liefert präzisere Daten

Verwandte Themen

  1. Intel
  2. Powertop
  3. Werkzeugkasten
Anzeige
Anzeige