Abo
11.08.2011 / 12:17

Video

Aaron Seigo von KDE - Desktop Summit 2011

In einem Interview mit Golem.de erklärt Aaron Seigo, welche Pläne das KDE-Team für die nächste Version des Desktops hat. In erster Linie wird die Plattform modularisiert.

Aaron Seigo von KDE - Desktop Summit 2011

Video: Aaron Seigo von KDE - Desktop Summit 2011 (7:45)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

Kommentieren


Verwandte Artikel

  1. Open Source Tea Party: Community schimpft zurück

  2. Desktop Summit 2011: 170 Vorträge nicht nur zu KDE und Gnome

  3. Linux-Desktops: Linus Torvalds nennt Gnome 3 ein "großes Durcheinander"

  4. Dirk Hohndel: "Achtet auf Eure Freiheit!"

  5. KDE 5: Modularisierung statt Revolution

Verwandte Themen

  1. Aaron Seigo
  2. Berlin
  3. Desktop Summit
  4. Gnome
  5. Interview
  6. KDE
  7. Open Source
Anzeige
Anzeige
  1. Systemadministrator (m/w)
    LF Europe (Germany) Services GmbH, Norderstedt bei Hamburg
  2. Technischer Redakteur (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Stuttgart, Crailsheim
  3. Datenbankentwickler/in webbasierte Diagnosesysteme
    Robert Bosch GmbH, Plochingen
  4. Betreuer Business Intelligence für SAP FI/CO/BW (m/w)
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige