Abo
11.08.2011 / 12:17

Video

Aaron Seigo von KDE - Desktop Summit 2011

In einem Interview mit Golem.de erklärt Aaron Seigo, welche Pläne das KDE-Team für die nächste Version des Desktops hat. In erster Linie wird die Plattform modularisiert.

Aaron Seigo von KDE - Desktop Summit 2011

Video: Aaron Seigo von KDE - Desktop Summit 2011 (7:45)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen


Verwandte Artikel

  1. Open Source Tea Party: Community schimpft zurück

  2. Desktop Summit 2011: 170 Vorträge nicht nur zu KDE und Gnome

  3. Linux-Desktops: Linus Torvalds nennt Gnome 3 ein "großes Durcheinander"

  4. Dirk Hohndel: "Achtet auf Eure Freiheit!"

  5. KDE 5: Modularisierung statt Revolution

Verwandte Themen

  1. Aaron Seigo
  2. Berlin
  3. Desktop Summit
  4. Gnome
  5. Interview
  6. KDE
  7. Open Source
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. CERATIZIT Deutschland GmbH, Empfingen
  2. Digital Performance GmbH, Berlin
  3. eins energie in sachsen GmbH & Co. KG, Chemnitz
  4. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige