Abo
31.07.2012 / 10:12

Video

Google erklärt Google Places API

Am Beispiel der Internetseite "Map of the Dead" erklärt Google seine API für Places. Die frei nutzbare Sofrtware macht es möglich, Googles Kartenmaterial zu gestalten und bereits bekannte Orte in die Karte zu integrieren.

Google erklärt Google Places API

Video: Google erklärt Google Places API (8:21)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

Kommentieren


Verwandte Artikel

  1. Nach Motorola: Rick Osterloh soll neue Hardware-Abteilung von Google leiten

  2. Datenschutz: Ich weiß, dass du bei Tinder bist

  3. Zagat: Mit Google auf Kneipentour

  4. Google Maps: Places API verbessert und offen für alle

Verwandte Themen

  1. API
  2. Google
  3. Server-Applikationen
  4. Softwareentwicklung
  5. Wearable
Anzeige
Anzeige
  1. Controller International SAP Solutions (m/w)
    Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden
  2. PHP Entwickler (m/w)
    VEMA Versicherungs-Makler-Genossenschaft e.G., Heinersreuth (bei Bayreuth)
  3. Algorithmenentwickler/-in Smart Headline Control
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Hardware-Integrator (m/w) für den Bereich Mobilfunk-Messtechnik
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige