28.09.2011 / 18:42

Video

Amazon Silk - Herstellervideo

Amazons Webbrowser Silk wird auf dem Kindle Fire zum Einsatz kommen und soll dort für deutlich schnelleres und komfortableres Websurfen sorgen. Dabei wird einiges, was sonst der Browser auf dem mobilen Gerät erledigt, von Amazons Cloud-Servern übernommen. Beispielsweise das Aufbereiten, Komprimieren oder Caching von Webseiten.

 

Video: Amazon Silk - Herstellervideo (5:44)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

Kommentieren


Verwandte Artikel

  1. Amazon Silk: Was Amazons Browser anders macht

  2. Mobiles Bezahlsystem: Amazon plant Kreditkartenleser für Smartphones

  3. Browser: Sicherheitslücke auf der PS Vita

  4. App-Käufe: Verbraucherschützer warnen vor Nachteilen bei Amazon-Coins

  5. Docker-Cluster: Red Hat, IBM und Microsoft unterstützen Googles Kubernetes

Verwandte Themen

  1. Amazon
  2. Browser
  3. Cloud Computing
  4. Kindle Fire
  5. Server-Applikationen
  6. Silk