Abo
14.01.2013 / 13:22

Video

Pinoccio bei Indiegogo vorgestellt

Pinoccio ist eine über Crowdfunding finanzierte Arduino-Alternative, optimiert auf Internet-der-Dinge-Projekte.

Pinoccio bei Indiegogo vorgestellt

Video: Pinoccio bei Indiegogo vorgestellt (3:33)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

Kommentieren


Verwandte Artikel

  1. Internet der Dinge: Pinoccio - vernetzter und kompakter als Arduino

  2. Keysweeper: FBI warnt vor Spion in USB-Ladegerät

  3. Odroid C2: Bastelrechner mit 2 GHz und 2 GByte RAM

  4. Hyperloop: HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen

  5. Icarus A4: Der 13,3 Zoll große E-Reader mit Android

Verwandte Themen

  1. Arduino
  2. Crowdfunding
  3. Indiegogo
  4. Open Source
  5. OSHW
  6. Pinoccio
Anzeige
Anzeige
  1. Leiter IT-Datenmanagement (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Nürnberg, Raum Ingolstadt, München, Regensburg
  2. Web-Entwickler PHP (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Düsseldorf, Solingen
  3. Software Quality Engineer (m/w)
    Visteon Electronics Germany GmbH, Karlsruhe oder Kerpen
  4. Leiter Softwareentwicklung (m/w)
    medavis GmbH, Karlsruhe

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige