Abo
29.11.2012 / 05:02

Video

Pintofeed füttert Tiere über das Internet

Eine Smartphone-App steuert den Fütterungsautomaten Pintofeed, der über ein Electric-Imp-Modul mit dem WLAN im Haus des Tierbesitzers ans Internet angebunden ist. Wer will, kann auch einen automatischen Fütterungsplan erstellen. Pintofeed wird über eine Kampagne auf Indiegogo finanziert.

Pintofeed füttert Tiere über das Internet

Video: Pintofeed füttert Tiere über das Internet (2:38)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen


Verwandte Artikel

  1. Crowdfunding in der Kritik: Kickstarter-Projekt für Kitsentry gescheitert

  2. Pintofeed: Bello und Kitty mit dem Smartphone füttern

  3. Electric Imp: Der Kobold, der Geräte ins Internet einbindet

  4. DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz

  5. Weenect Cats: Telefonieren mit Miezi

Verwandte Themen

  1. Crowdfunding
  2. Electric Imp
  3. Hausautomation
  4. Indiegogo
  5. IoT
  6. Smart Home
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. medavis GmbH, Karlsruhe
  3. über MEDICI & SPRECHER AG, Hamburg
  4. Blickle Räder+Rollen GmbH & Co. KG, Rosenfeld

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige