Abo
25.07.2011 / 12:19

Video

Intel zeigt morphologisches Anti-Aliasing auf CPU-Kernen

Intel schlägt für die Kantenglättung von 3D-Szenen morphologisches Anti-Aliasing vor. Diese Funktion wird aber nicht auf der GPU, sondern mittels CPU-Kernen berechnet, was schneller als herkömmliche Verfahren wie Multi-Sampling sein soll.

Intel zeigt morphologisches Anti-Aliasing auf CPU-Kernen

Video: Intel zeigt morphologisches Anti-Aliasing auf CPU-Kernen (5:57)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

Kommentieren


Verwandte Artikel

  1. Intel: Anti-Aliasing per CPU mit hohem Tempo

  2. ATI-Treiber mit neuem Anti-Aliasing für ältere Karten

  3. Software Guard Extentions: Linux-Code kann auf Intel-CPUs besser geschützt werden

  4. Sidechannel-Angriff auf 3D-Drucker: Wie man 3D-Objekte über Audiosignale kopiert

  5. Imagination Technologies: Die Rückkehr des Raytracings auf mobilen Chips

Verwandte Themen

  1. Games
  2. Grafikchip
  3. Grafikhardware
  4. Intel
  5. Prozessor
  6. Stereoskopie
Anzeige
Anzeige
  1. Entwickler SAP PI/PO (m/w)
    Max Bögl Stiftung & Co. KG, Neumarkt i. d. Oberpfalz (Metropolregion Nürnberg)
  2. Systemingenieur (m/w) Microsoft Infrastruktur
    TechniData IT-Service GmbH, Möglingen bei Stuttgart
  3. Software Tester (m/w)
    VSA GmbH, München
  4. Applikationsingenieur (m/w) Testautomatisierung
    dSPACE GmbH, Paderborn

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige