Abo Login
25.07.2011 / 12:19

Video

Intel zeigt morphologisches Anti-Aliasing auf CPU-Kernen

Intel schlägt für die Kantenglättung von 3D-Szenen morphologisches Anti-Aliasing vor. Diese Funktion wird aber nicht auf der GPU, sondern mittels CPU-Kernen berechnet, was schneller als herkömmliche Verfahren wie Multi-Sampling sein soll.

Intel zeigt morphologisches Anti-Aliasing auf CPU-Kernen

Video: Intel zeigt morphologisches Anti-Aliasing auf CPU-Kernen (5:57)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

Kommentieren


Verwandte Artikel

  1. Intel: Anti-Aliasing per CPU mit hohem Tempo

  2. ATI-Treiber mit neuem Anti-Aliasing für ältere Karten

  3. 3D Xpoint: Revolutionärer Speicher vereint DRAM und NAND

  4. Kamerawagen: Berliner Senat lässt ein 3D-Abbild der Stadt aufnehmen

  5. Hardwarebeschleunigung: Libreoffice bekommt OpenGL-Backend

Verwandte Themen

  1. Games
  2. Grafikchip
  3. Grafikhardware
  4. Intel
  5. Prozessor
  6. Stereoskopie
Anzeige
  1. Software-Entwickler (m/w) / Software-Ingenieur (m/w) für Mess- und Analysesysteme
    Müller-BBM VibroAkustik Systeme GmbH, Planegg bei München
  2. IT-Administrator (m/w)
    synlab Services GmbH, Augsburg
  3. Document Management Consultant (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. PHP-Entwickler (m/w)
    arboro GmbH, Schwaigern bei Heilbronn

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige