09.07.2011 / 07:00

Video

AMD zeigt Blacklight Retribution mit DirectX 11

Der auf Epics Unreal Engine 3 basierende Egoshooter Blacklight Retribution zeigt in einer Grafikdemonstration von AMD seine DirectX-11-Effekte. Dazu gehören Dynamic Mesh Tessellation genauso wie MLAA und Echtzeitreflexionen. Das Spiel soll als Free-to-Play-Game kostenlos angeboten werden und startet im Winter 2011 in die Betatestphase.

 

Video: AMD zeigt Blacklight Retribution mit DirectX 11 (0:55)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

Kommentieren


Verwandte Artikel

  1. Jugendschutz: Crysis 3 erscheint ungeschnitten

  2. Kurze Ladezeiten: Mit SSDs zu besseren Spielen

  3. Epic Games: Unreal Engine 4.1 unterstützt SteamOS und Linux

  4. Hawken im Betatest: Der F2P-UE3-Indie-Mech-Shooter

  5. Radeon R9 295X2 im Test: AMDs Wassermonster für 1.000-Watt-Netzteile

Verwandte Themen

  1. AMD
  2. Benchmark
  3. DirectX
  4. Free-to-play
  5. PC-Hardware
  6. Unreal-Engine