Abo
09.07.2011 / 07:00

Video

AMD zeigt Blacklight Retribution mit DirectX 11

Der auf Epics Unreal Engine 3 basierende Egoshooter Blacklight Retribution zeigt in einer Grafikdemonstration von AMD seine DirectX-11-Effekte. Dazu gehören Dynamic Mesh Tessellation genauso wie MLAA und Echtzeitreflexionen. Das Spiel soll als Free-to-Play-Game kostenlos angeboten werden und startet im Winter 2011 in die Betatestphase.

AMD zeigt Blacklight Retribution mit DirectX 11

Video: AMD zeigt Blacklight Retribution mit DirectX 11 (0:55)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen


Verwandte Artikel

  1. Jugendschutz: Crysis 3 erscheint ungeschnitten

  2. Kurze Ladezeiten: Mit SSDs zu besseren Spielen

  3. Universal Windows Platform: Microsoft erweitert die Unreal Engine 4

  4. The Vanishing of Ethan Carter: Redux-Version nutzt die UE4 mit Supersampling und bald DX12

  5. DAL: AMDs Linux-Treiber profitiert von Windows

Verwandte Themen

  1. AMD
  2. Benchmark
  3. DirectX
  4. Free-to-play
  5. PC-Hardware
  6. Unreal-Engine
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. DYNAMIC ENGINEERING GMBH, München
  2. Bosch Thermotechnik GmbH, Wernau
  3. MaibornWolff GmbH, München, Frankfurt am Main
  4. über Robert Half Technology, Göppingen

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige