Abo
06.01.2017 / 06:51

Video

Samsung Image Stamp angesehen (CES 2017)

Samsung hat mit dem Image Stamp einen kleinen Fotodrucker für Smartphones vorgestellt. Golem.de konnte sich das Gerät vor der Ankündigung auf der CES 2017 bereits anschauen.

Samsung Image Stamp angesehen (CES 2017)

Video: Samsung Image Stamp angesehen (CES 2017) (0:51)

Samsungs Image Stamp ist ein kleiner Drucker, mit dem Smartphone-Besitzer ihre Fotos ausdrucken können. Die Abzüge sind etwas größer als eine Visitenkarte und werden im Zero-Ink-Verfahren gedruckt.

Das bedeutet, dass die Farbe direkt in Schichten im Papier eingebettet ist – eine separate Tintenpatrone ist nicht nötig. Der Ausdruck dauert in unseren Versuchen ungefähr eine Minute, inklusive der Berechnung durch die installierte Druck-App. Die fertigen Fotos haben keine besonders hohe Auflösung.

Nutzer können das zu druckende Foto entweder per App an den Drucker senden oder ihr Smartphone einfach auf den Printer legen. Dank NFC wird der Druckauftrag dann automatisch eingeleitet.

Der Image Stamp soll in Hellblau und Rosa in den Handel kommen. Was der Drucker kosten soll, ist noch nicht bekannt.

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

Kommentieren


Verwandte Artikel

  1. Image Stamp angeschaut: Samsungs kleiner Smartphone-Drucker für unterwegs

  2. Samsung zum Galaxy Note 7: Schuld waren die Akkus

  3. Canons Selphy CP1000: Mobiler Fotodrucker druckt 100 Jahre lichtechte Bilder

  4. Digitale Assistenten: LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  5. Fliegende Action-Cam: Lily Camera hebt nicht ab

Verwandte Themen

  1. CES 2017
  2. Drucker
  3. Foto
  4. Handy
  5. Mobil
  6. Samsung
  7. Smartphone
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Darmstadt, Mülheim an der Ruhr, München, Saarbrücken, Berlin
  2. über Invenimus Personalberatung GmbH, Großraum Stuttgart
  3. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  4. Deutsche Telekom AG, Darmstadt, Bonn

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige