01.08.2012 / 11:51

Video

KDE SC 4.9 - Test

Neuerungen aus Plasma Active ermöglichen es in KDE SC 4.9 Dateien mit einzelnen Aktivitäten zu verknüpfen. Auf diese kann über einen Kio-Slave zugegriffen werden. Zudem erhielt KMail einen Import-Assistenten für E-Mails und Einstellungen anderer E-Mail-Clients. Kontakte und Kalender aus Google-Konten können ebenfalls importiert werden.

 

Video: KDE SC 4.9 - Test (1:36)

Sprechtext KDE SC 4.9

In KDE SC 4.9 lassen sich einzelne Dateien mit den Aktivitäten verknüpfen. Über einen Kio-Slave in Dolphin kann auf diese Daten zugegriffen werden. Darüber hinaus sortiert der Fensterwechsler Anwendungen nach Aktivitäten.

Auf Wunsch zeigt der Dateimanager Dolphin die Metadaten von Dateien an. Diese stehen zudem als Sortieroptionen bereit, um etwa Musik entsprechend ihrer Bewertung anzuordnen.

Die Kommentare, die mit dem Dokumentenbetrachter Okular erstellt wurden, werden nicht mehr separat gespeichert, sondern direkt im PDF-Dokument.

Der Vollbildmodus in Gwenview kann nun auch genutzt werden, um die eigene Fotosammlung zu durchsuchen.

Mittels einer Google-Ressource für Akonadi lassen sich Kalender und Kontakte aus einem Google-Konto in Kontact importieren. Außerdem können die Einstellungen anderer E-Mail-Clients in KMail überführt werden.

Fazit

Dank der Änderungen an Datei- und Fenstermanager sind die Aktivitäten nun etwas einfacher benutzbar und das Konzept verständlicher.

Die Importfunktionen in Kontact sind jedoch viel zu kompliziert gestaltet

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

BLi8819 06. Aug 2012

Wenn ich den Smart sehe, habe ich keine Lust mehr ein Auto zu fahren.

Ampel 06. Aug 2012

das KDE sich immer ähnlicher zu Apples Gui nähert ... Kann vielleicht sien das bei KDE...

Kommentieren


Verwandte Artikel

  1. Freier Desktop: KDE SC 4.8 fast fertig

  2. Unix Desktop: KDE SC 4.13 mit neuer semantischer Suche

Verwandte Themen

  1. Digikam
  2. KDE
  3. Open Source