25.06.2012 / 08:33

Video

Infinity-By-Nine vom MIT Media Lab

Das System Infinity-By-Nine des MIT Media Labs errechnet aus dem Fernsehprogramm fehlende Bildteile für das periphere Gesichtsfeld des Zuschauers. Die Videos werden auf Leinwänden rund um den Fernseher projiziert und sollen den Zuschauer mitten ins Geschehen versetzen.

Infinity-By-Nine vom MIT Media Lab

Video: Infinity-By-Nine vom MIT Media Lab (2:40)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

Kommentieren


Verwandte Artikel

  1. Immersion: Headset will Spieler zu mehr Ruhe erziehen

  2. Verkauf: Toshiba steigt in Europa aus der Unterhaltungselektronik aus

  3. Lightvibes: Philips entwickelt Ambilight für Kinosäle

  4. Ambilight extrem: Fernseher spielt außerhalb des Bildschirms weiter

  5. Streaming: Magine TV will mit weniger Sendern billiger werden

Verwandte Themen

  1. Audio/Video
  2. Fernseher
  3. Force Feedback
  4. Heimkino