24.08.2013 / 16:50

Video

VR-Brille Dive - Interview (Gamescom 2013)

Entwickler Stefan Welker stellt Golem.de auf der Gamescom 2013 seine VR-Brille Dive vor. Das Gestell ermöglicht ein Erlebnis ähnlich der Oculus Rift, benutzt als Hardware aber ein eingestecktes Smartphone.

VR-Brille Dive - Interview (Gamescom 2013)

Video: VR-Brille Dive - Interview (Gamescom 2013) (5:53)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

spoint 30. Aug 2013

Zusammen mit HEX, wäre das doch ein Spielzeugmännertraum schlechthin :) http://www...

Natchil 24. Aug 2013

Ich verstehe überhaupt nicht warum Nintendo so was nicht für die Wii U rausbringt? Wir...

Kommentieren


Verwandte Artikel

  1. Spiele auf dem Oculus Rift DK2: Manchmal klappt es, manchmal nicht

  2. Oculus Rift DK2 im Test: Pixeldichte schlägt Pentile-Matrix

  3. Durovis Dive im Test: Virtuelle Achterbahnfahrt mit dem Smartphone

  4. Datenbrille: Google Glass erscheint nicht mehr dieses Jahr

  5. Runtastic: Oculus-Rift-Kniebeugen mit virtuellem Model

Verwandte Themen

  1. 3D-Drucker
  2. Android
  3. Bewegungssteuerung
  4. Gamescom
  5. Gamescom 2013
  6. Handy
  7. Head-Mounted-Display
  8. Interview
  9. Mobil
  10. Oculus Rift
  11. PC-Hardware
  12. Smartphone
  13. Virtuelle Realität
Anzeige
Anzeige