Abo
07.03.2013 / 12:04

Video

Luciano Pica vom DFKI erklärt die Technik von DaaS (Cebit)

Mit DaaS kann jeder Bildschirm, egal ob Fernseher, PC oder Tablet, von beliebigen Geräten angesteuert werden. Das klappt per Software über ein Standardnetzwerk, und auch die Protokolle und Codecs sind kein Hexenwerk.

Luciano Pica vom DFKI erklärt die Technik von DaaS (Cebit)

Video: Luciano Pica vom DFKI erklärt die Technik von DaaS (Cebit) (2:40)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

Verwandte Artikel

  1. Desktopvirtualisierung: VMware kommt Amazon zuvor

  2. Display as a Service: Ohne Unterbrechung vom Wohnzimmer ins Bett

  3. Asus GX700: Übertakter-Notebook läuft mit WaKü und geheimer Nvidia-GPU

  4. ORWLCD: 3D-LCD kommt fast ohne Strom aus

  5. Electric Skin: Nanoforscher entwickeln hautähnliches Farbdisplay

Verwandte Themen

  1. Cebit
  2. Cebit 2013
  3. DaaS
  4. Display
  5. Intel
  6. PC-Hardware
Anzeige
Anzeige
  1. Systemingenieur/in für technisch-logistischen Luftfahrtbereich
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  2. Leiter IT (CIO) (m/w)
    MKM Mansfelder Kupfer und Messing GmbH, Hettstedt bei Halle (Saale)
  3. Projektleiter (m/w)
    Medizinischer Dienst der Krankenversicherung in Bayern, München
  4. Softwareentwickler Feldgeräteintegration (m/w)
    Festo AG & Co. KG, Denkendorf bei Stuttgart

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige